ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN + Widerrufsrecht

QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA)

Jakob Prandtauer Straße 12/2, 3390 Melk

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) mit Kundeninformationen 

1) Geltungsbereich
1.1 Diese Geschäftsbedingungen der QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) (im folgenden Verkäufer genannt), gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend beides als Kunde bezeichnet) mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer in seinem Online-Shop (als auch im realen Shop in Melk) dargestellten Waren und Leistungen abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes in schriftlicher Form (Mail, Fax, Brief) vereinbart.
1.2 Dementsprechend gelten diese Geschäftsbedingungen auch für den Erwerb von Gutscheinen wie auch für das Einlösen von Gutschriften in Form von Prozenten oder gesammelten Treupunkten, sofern nicht ausdrücklich etwas Abweichendes in schriftlicher Form vereinbart ist.
1.3 Ein Verbraucher im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Ein Unternehmer im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbstständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

2) Vertragsschluss
2.1 Die im Online-Shop des Verkäufers enthaltenen Produktbeschreibungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens des Verkäufers dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden.
2.2 Der Kunde kann das Angebot über das im Online-Shop des Verkäufers integrierte Online-Bestellformular abgeben. Dabei gibt der Kunde, nachdem er die ausgewählten Waren und/oder Leistungen in den virtuellen Warenkorb gelegt und den elektronischen Bestellprozess durchlaufen hat, durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren und/oder Leistungen ab.
2.3 Der Verkäufer kann das Angebot des Kunden innerhalb von fünf Werktagen annehmen,
– indem er dem Kunden eine schriftliche Auftragsbestätigung oder eine Auftragsbestätigung in Textform (Fax oder E-Mail) übermittelt, wobei insoweit der Zugang der Auftragsbestätigung beim Kunden maßgeblich ist, oder
– indem er dem Kunden die bestellte Ware liefert, wobei insoweit der Zugang der Ware beim Kunden maßgeblich ist, oder
– indem er den Kunden nach Abgabe von dessen Bestellung zur Zahlung auffordert.
Liegen mehrere der vorgenannten Alternativen vor, kommt der Vertrag in dem Zeitpunkt zustande, in dem eine der vorgenannten Alternativen zuerst eintritt. Nimmt der Verkäufer das Angebot des Kunden innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden ist.
2.4 Wählt der Kunde im Rahmen des Online-Bestellvorgangs Lastschrift bzw. Bankeinzug als Zahlungsart aus, kann der Verkäufer das Angebot des Kunden auch dadurch annehmen, dass er den Gesamtpreis innerhalb von zwei Tagen vom Bankkonto des Kunden einzieht, wobei insoweit der Zeitpunkt maßgeblich ist, zu dem das Konto des Kunden belastet wird. Im Übrigen gilt Ziffer 2.3 entsprechend.
2.5 Wählt der Kunde im Rahmen des Online-Bestellvorgangs PayPal Express als Zahlungsart aus, erteilt er durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons zugleich auch einen Zahlungsauftrag an seinen Zahlungsdienstleister. Für diesen Fall erklärt der Verkäufer abweichend von Ziffer 2.3 schon jetzt die Annahme des Angebots des Kunden in dem Zeitpunkt, in dem der Kunde durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons den Zahlungsvorgang auslöst.
2.6 Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am Tag nach der Absendung des Angebots durch den Kunden zu laufen und endet mit dem Ablauf des fünften Werktages, welcher auf die Absendung des Angebots folgt.
2.7 Bei der Abgabe eines Angebots über das Online-Bestellformular des Verkäufers wird der Vertragstext vom Verkäufer gespeichert und dem Kunden nach Absendung seiner Bestellung nebst den vorliegenden AGB in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) zugeschickt. Zusätzlich wird der Vertragstext auf der Internetseite des Verkäufers archiviert und kann vom Kunden über sein passwortgeschütztes Kundenkonto unter Angabe der entsprechenden Login-Daten kostenlos abgerufen werden, sofern der Kunde vor Absendung seiner Bestellung ein Kundenkonto im Online-Shop des Verkäufers angelegt hat.
2.8 Vor verbindlicher Abgabe der Bestellung über das Online-Bestellformular des Verkäufers kann der Kunde seine Eingaben laufend über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren. Darüber hinaus werden alle Eingaben vor der verbindlichen Abgabe der Bestellung noch einmal in einem Bestätigungsfenster angezeigt und können auch dort mittels der üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigiert werden.
2.9 Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.
2.10 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können. Sollte aufgrund von Spamfiltern es zu einer verzögerten Angebotsannahme durch den Verkäufer kommen, gilt das Rechtsgeschäft trotzdem als angenommen.

2.11 Im Fall des Lieferverzugs bleibt das gesetzliche Rücktrittsrecht des Kunden unberührt, setzt aber voraus, dass wir die Verzögerung zu vertreten haben. Der Kunde ist verpflichtet, auf Verlangen innerhalb einer angemessenen Frist zu erklären, ob er nach Fristablauf wegen Verzögerung der Lieferung vom Vertrag zurücktritt und/oder Schadensersatz statt der Leistung bzw. Aufwendungsersatz verlangt oder auf der Lieferung besteht.

3) Widerruf und Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufrechts
Der Kunde kann seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn dem Kunden die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Kunden (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung). Zur Wahrung der Widerruffrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an untenstehende Mailadresse (Punkt II, 1) zu richten. Nimmt der Kunde ein bestehendes Widerrufrecht in Anspruch, so werden ihm bei Ausübung des Widerrufrechts die regelmäßigen Kosten der Rücksendung auferlegt, wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn bei einem höheren Preis der Sache der Kunde die Gegenleistung oder eine Teilzahlung zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht erbracht hat, es sei denn, dass die gelieferte Ware nicht der bestellten entspricht. In allen anderen Fällen trägt der Verkäufer die Kosten der Rücksendung.

4) Rücktrittsrecht des Verkäufers

Sollte ein Produkt nicht vorrätig sein und nicht innerhalb einer angemessenen Frist nachgeliefert werden können, werden wir den Kunden umgehend benachrichtigen. In diesem Fall behalten wir uns ein Rücktrittsrecht vom Kaufvertrag vor. Eventuell vom Kunden bereits geleistete Zahlungen werden wir unverzüglich erstatten. Die gesetzlichen Ansprüche des Kunden bleiben hiervon unberührt. Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern auf der Website ist QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) zum Rücktritt berechtigt.

5) Preise und Zahlungsbedingungen
5.1 Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Die angegebenen Preise des Verkäufers sind. Solange die QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) aber unter den Umsatzgrenzen der Steuerpflicht bleibt, wird diese auf der Verbraucherrechnung nicht gesondert aufgelistet. QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) ist zu diesem Zeitpunkt nicht berechtigt, Vorsteuerabzug zu melden, und ist daher seinen Lieferanten gegenüber verpflichtet, entsprechende Rechnungen mit allfälliger Umsatzsteuer zu begleichen. Diese ist im Endpreis bereits enthalten, wodurch der Endpreis die allfällige Umsatzsteuer enthält, uns aber nicht berechtigt, Umsatzsteuerrechnungen auszustellen. Gegebenenfalls zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden in einem eigens Online gestellten Bereich und in der jeweiligen Produktbeschreibung gesondert angegeben.

5.1.1 Bei Lieferungen außerhalb Österreichs und der Tschechischen Republik, können erhöhte Versandkosten auftreten, die jedoch in der Angebotsanfrage durch den Kunden im Warenkorb angegeben sind.
5.2 Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union können im Einzelfall weitere Kosten anfallen, die der Verkäufer nicht zu vertreten hat und die vom Kunden zu tragen sind. Hierzu zählen beispielsweise Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute (z.B. Überweisungsgebühren, Wechselkursgebühren) oder einfuhrrechtliche Abgaben bzw. Steuern (z.B. Zölle).
5.3 Dem Kunden stehen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, die im Online-Shop des Verkäufers angegeben werden.
5.4 Ist Vorauskasse vereinbart, ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss fällig.
5.5 Bei Auswahl der Zahlungsart Lieferung auf Rechnung wird der Kaufpreis fällig, nachdem die Ware geliefert und in Rechnung gestellt wurde. In diesem Fall ist der Kaufpreis innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen ab Erhalt der Rechnung ohne Abzug zu zahlen, sofern nichts anderes in entsprechender schriftlicher Form vereinbart ist. Der Verkäufer behält sich vor, bei Auswahl der Zahlungsart Lieferung auf Rechnung eine Bonitätsprüfung durchzuführen und diese Zahlungsart bei negativer Bonitätsprüfung abzulehnen. Diese Zahlweise wird nur Rechtspersonen sowie von uns freigegebenen Großkunden zur Auswahl gestellt und nur durch schriftliche Vereinbarung nach Anfrage des Kunden.
5.6 Bei Auswahl der Zahlungsart Bankeinzug (Lastschrift) ist der Rechnungsbetrag mit Vertragsschluss sofort fällig. Der Verkäufer wird widerruflich ermächtigt, den Rechnungsbetrag von dem angegebenen Konto des Kunden einzuziehen. Wird die Lastschrift mangels ausreichender Kontodeckung oder aufgrund der Angabe einer falschen Bankverbindung nicht eingelöst oder widerspricht der Kunde der Abbuchung, obwohl er hierzu nicht berechtigt ist, hat der Kunde die durch die Rückbuchung des jeweiligen Kreditinstituts entstehenden Gebühren zu tragen, wenn er dies zu vertreten hat. Der Verkäufer behält sich vor, bei Auswahl der Zahlungsart Bankeinzug (Lastschrift) eine Bonitätsprüfung durchzuführen und diese Zahlungsart bei negativer Bonitätsprüfung abzulehnen.

6) Liefer- und Versandbedingungen
6.1 Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandweg an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift, sofern nichts anderes vereinbart ist. Bei der Abwicklung der Transaktion ist die in der Bestellabwicklung des Verkäufers angegebene Lieferanschrift maßgeblich. Abweichend hiervon ist bei Auswahl der Zahlungsart PayPal die vom Kunden zum Zeitpunkt der Bezahlung bei PayPal hinterlegte Lieferanschrift maßgeblich.
6.2 Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den Verkäufer zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde durch verweigerte Annahme sein Widerrufrecht ausübt, wenn er den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass der Verkäufer ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte.
6.3 Bei Selbstabholung informiert der Verkäufer den Kunden zunächst per E-Mail darüber, dass die von ihm bestellte Ware zur Abholung bereit steht. Nach Erhalt dieser E-Mail kann der Kunde die Ware nach Absprache mit dem Verkäufer abholen. In diesem Fall werden keine Versandkosten berechnet.

6.4 Zu Teillieferungen sind wir berechtigt, wenn sie vereinbart oder dem Kunden zumutbar sind.

7) Eigentumsvorbehalt
Tritt der Verkäufer in Vorleistung, behält er sich bis zur vollständigen Bezahlung des geschuldeten Kaufpreises das Eigentum an der gelieferten Ware vor. Ein daraus resultierender Schaden ist vom Käufer zu übernehmen.

8) Mängelhaftung, Haftung und Gewährleistung
Es gilt die österreichische gesetzliche Mängelhaftung. Die Gewährleistung richtet sich nach den österreichischen gesetzlichen Vorschriften. Der Verkäufer schließt jedwede Haftung aus, da es im Einzelhandels Versandgeschäft für Gebrauchsartikel zu keinen Haftungsschäden kommen kann.

9) Datenschutz

Sämtliche vom Kunden angegebenen personenbezogenen Daten wie Anrede, Name, Anschrift, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Telefaxnummer, Kontoverbindung, Kreditkartennummer etc. werden wir gemäß den Vorschriften des deutschen Datenschutzrechts erheben, verarbeiten und nutzen.

Wir erheben, verarbeiten und nutzen die personenbezogenen Daten des Kunden ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung der Bestellung, etwa zur Lieferungen der bestellten Produkte an die in der Bestellung angegebene Adresse.

Eine darüber hinausgehende Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten des Kunden bedarf seiner ausdrücklichen Einwilligung, soweit keine gesetzlichen Verarbeitungs- und Nutzungsbefugnisse bestehen. Newsletter werden obigen entsprechend nur mit Bestätigung des Kunden zugesandt.

10) Anwendbares Recht
Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien (Verkäufer und Käufer) gilt das österreichische Recht unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Es ist das österreichische Konsumentenschutzgesetz anzuwenden.

11) Gerichtsstand

Landesgericht St. Pölten, Österreich

12) Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrags mit dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganze oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen Regelung möglichst nahe kommt.

II. Kundeninformationen

1) Informationen zur Identität des Verkäufers
QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA)

Inhaber und damit vertretungsberechtigt: Alexander Kaufmann
Jakob Prandtauer Straße 12/2, 3390 Melk
3390 Melk
Österreich
Tel.: 0043 650 7376602
E-Mail: office@qualitime.at
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer ATU67959738

2) Informationen zu den wesentlichen Merkmalen der Ware oder Dienstleistung
Die wesentlichen Merkmale der Ware oder Dienstleistung ergeben sich aus der jeweiligen vom Verkäufer eingestellten Produktbeschreibung.

Unser Online-Angebot steht dem Kunden in deutscher und wenn verfügbar auch in englischer Sprache zur Verfügung. Daraus entsteht kein Anspruch auf Produkte oder Angebote in von Deutsch abweichender Sprache.

3) Informationen zum Zustandekommen des Vertrages
Das Zustandekommen des Vertrages erfolgt nach Maßgabe der Ziffer 2, in Paragraph I. Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verkäufers (siehe oben) angegebenen Bedingungen.

4) Informationen zu Zahlung und Lieferung

Die Zahlung erfolgt nach Maßgabe der Ziffer 4 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verkäufers (siehe oben) in Verbindung mit den Angaben zu den Zahlungsmöglichkeiten im Online-Shop des Verkäufers. Die Lieferung erfolgt nach Maßgabe der Ziffer 5 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verkäufers (siehe oben).

Die Lieferung erfolgt durch einen von uns ausgewählten Versandpartner, ausgenommen im Online Shop werden verschiedene Lieferunternehmen zur Auswahl angeboten. Aus diesem Angebot ist der Kunde dann berechtigt, einen auszuwählen.

Sollte der Kunde auf einen bestimmten Lieferpartner bestehen, ist dies im schriftlichen Einvernehmen möglich, jedoch sind die entsprechenden Kosten durch den Kunden zu tragen, sowie die Organisation durch den Kunden selbst durchzuführen.

Die in den AGB’s der Firma QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) vereinbarte Lieferzeit beträgt 10 Werktage.

5) Informationen über die technischen Schritte, die zum Vertragsschluss führen
5.1 Für die Abgabe seines Angebots über das Online-Bestellformular des Verkäufers muss der Kunde folgende technische Schritte durchlaufen:
5.1.1 Den/die gewünschten Artikel in den virtuellen Warenkorb verschieben
5.1.2 Anmeldung im Online-Shop durch Eingabe von Benutzerkennung und Passwort oder – falls ein Kundenkonto noch nicht besteht – Neuregistrierung mit oder ohne Eröffnung eines Kundenkontos
5.1.3 Eingabe von Rechnungs- und Lieferadresse
5.1.4 Auswahl der gewünschten Zahlungsart
5.1.5 Zusammenfassung der Bestelldaten
5.1.6 Absendung des Käuferangebots (bei Bestätigung zustande kommende Bestellung)
5.2 Die Annahme durch den Verkäufer erfolgt nach Maßgabe der Ziffer 2.3 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verkäufers (siehe oben).

6) Informationen zur Speicherung des Vertragstextes
Der Vertragstext wird vom Verkäufer gespeichert und dem Kunden nach Absendung seiner Bestellung nebst den vorliegenden AGB und Kundeninformationen in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) zugeschickt. Zusätzlich wird der Vertragstext auf der Internetseite des Verkäufers archiviert und kann vom Kunden über sein passwortgeschütztes Kundenkonto unter Angabe der entsprechenden Login-Daten kostenlos abgerufen werden, sofern der Kunde vor Absendung seiner Bestellung ein Kundenkonto im Online-Shop des Verkäufers angelegt hat.

7) Informationen über die technischen Mittel um Eingabefehler zu erkennen und zu berichtigen
Vor der verbindlichen Abgabe der Bestellung kann der Kunde seine Eingaben laufend über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren. Darüber hinaus werden alle Eingaben vor der verbindlichen Abgabe der Bestellung noch einmal in einem Bestätigungsfenster angezeigt und können auch dort mittels der üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigiert /geändert / storniert werden.

8) Informationen über die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprachen
Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung. Es werden auch englische Eigenübersetzungen angeboten, die keine vertragliche Geltung darstellen, und nur als Kundenservice angeboten werden. Vertragsbestandteil sind nur die deutschsprachigen AGB’s

— ACHTUNG —

Nachstehende Informationen sind veraltet und gelten nur falls nicht von den oben genannten Informationen bereits geregelt.

  1. Geltungsbereich, Allgemeines
  2. Angebote und Leistungsbeschreibungen
  3. Bestellvorgang und Vertragsabschluss
  4. Preise und Versandkosten
  5. Versendung, Produktverfügbarkeit
  6. Zahlungsmodalitäten 
  7. Mietbedingungen
  8. Gewährleistung
  9. Haftung
  10. Rücktrittsrecht für Verbraucher
  11. Rücksendungen
  12. Speicherung des Vertragstextes 
  13. Zustimmung zur Ausstellung von elektronischen Rechnungen auf Grundlage §11 UStG
  14. Datenschutz
  15. Gerichtsstand, Anwendbares Recht, Vertragssprache 
  16. Verbraucherverträge 

 

1. Geltungsbereich, Allgemeines 

 

1.1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen der QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA), einem Unternehmen der der QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA)), Ahornstraße 24, 3380 Pöchlarn (in der Folge: „QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA)“) und dem Vertragspartner der QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) (in der Folge: „Kunde“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

1.2. Abweichende Vertragsbestimmungen/Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht Vertragsinhalt, es sei denn, die QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu. 

1.3. Mietgegenstände (Spiele) der QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) sind – sofern nichts anderes mit dem Kunden vereinbart wurde – nicht versichert. Auf Wunsch des Kunden kann eine Versicherung abgeschlossen werden. Die Kosten der Versicherung hat der Kunde zu tragen. 

1.4. Kaufen

 

2. Angebote und Leistungsbeschreibungen 

 

2.1. Die Darstellung der Mietgegenstände (in der Folge: „Produkte“) auf dem Internetauftritt der QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) („Online-Shop“) stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe eines Anbotes dar (invitatio ad offerendum). Leistungsbeschreibungen in Katalogen sowie auf dem Webauftritt der QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) haben nicht den Charakter einer Zusicherung oder Garantie.

2.2. Alle Angebote gelten „solange der Vorrat reicht“, wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. 

 

3. Bestellvorgang und Vertragsabschluss 

 

3.1. Der Kunde kann aus dem Sortiment der QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) Produkte unverbindlich auswählen und diese über die Schaltfläche [Reservieren] in einem so genannten Warenkorb sammeln.

3.2 Anschließend kann der Kunde innerhalb des Warenkorbs über die Schaltfläche [Weiter zur Kasse] zum Abschluss des Bestellvorgangs schreiten.

3.3. Über die Schaltfläche [Bestellung Bestätigen und Absenden] gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Mieten der im Warenkorb befindlichen Produkte ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen. Notwendige Angaben sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.

3.4. Die QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals dargestellt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann (Bestellbestätigung). Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden bei der QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) eingegangen ist und stellt keine Vertragsannahme dar. Der Vertrag kommt erst dann zustande, wenn die QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) das bestellte Produkt innerhalb von 2 Tagen an den Kunden versendet, übergeben oder den Versand an den Kunden innerhalb von 2 Tagen mit einer zweiten E-Mail, ausdrücklicher Auftragsbestätigung oder Zusendung der Rechnung bestätigt hat.

3.5. Sollte die QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) eine Vorkassezahlung ermöglichen, kommt der Vertrag mit der Bereitstellung der Bankdaten und Zahlungsaufforderung zustande. Wenn die Zahlung trotz Fälligkeit auch nach erneuter Aufforderung nicht bis zu einem Zeitpunkt von 10 Kalendertagen nach Absendung der Bestellbestätigung beim der QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) eingegangen ist, tritt die QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) vom Vertrag zurück. Eine Reservierung des Artikels bei Vorkassezahlungen erfolgt daher längstens für 10 Kalendertage. 

 

4. Preise und Versandkosten 

 

4.1. Alle Preise, die auf der Website der QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) angegeben sind, sind in der Währung „Euro“ und verstehen sich exklusive der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer. Die Mehrwertsteuer ist vom Kunden zu tragen.

4.2. Im Falle eines Versandes verrechnet die QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) zusätzlich zu den angegebenen Preisen die Versandkosten. 

 

5. Versendung, Produktverfügbarkeit 

 

5.1. Sind zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden keine Exemplare des von ihm ausgewählten Produkts verfügbar, so teilt die QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) dem Kunden dies in der Auftragsbestätigung mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, sieht die QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in beiden Fällen nicht zustande. 

5.2. Soweit Vorkasse vereinbart ist, erfolgt die Versendung nach Eingang des Rechnungsbetrages. 

 

6. Zahlungsmodalitäten 

 

6.1. Der Kunde kann im Rahmen und vor Abschluss des Bestellvorgangs aus den zur Verfügung stehenden Zahlungsarten wählen.

6.2. Ist die Bezahlung per Rechnung möglich, hat die Zahlung innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt des Produktes und der Rechnung zu erfolgen. Bei allen anderen Zahlungsweisen hat die Zahlung im Voraus ohne Abzug zu erfolgen.

6.3. Werden Drittanbieter mit der Zahlungsabwicklung beauftragt, z.B. Paypal bleibt für die Zahlungsabwicklung die Geltung der Allgemeine Geschäftsbedingungen der Drittanbieter unberührt.

6.4. Ist die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommt der Kunde bereits durch Versäumung des Termins in Verzug. In diesem Fall hat der Kunde Verzugszinsen gemäß § 456 UGB in der Höhe von 9,2 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu zahlen

6.5. Ungeachtet der Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Verzugszinsen behält sich die QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden vor.

6.6. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von der QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) anerkannt sind. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren. 

 

7. Mietbedingungen 

 

7.1. Grundsätzlich gilt, dass die Produkte bei der QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) nach erfolgter Voranmeldung und Reservierungsbestätigung abgeholt werden müssen. 

7.2. Falls eine Zustellung auf dem Postweg gewünscht wird, oder erforderlich ist, hat der Kunde die Versandkosten zu tragen. 

7.3. Die Abrechnung erfolgt nach ganzen Kalendertagen. Eine Aliquotierung ist nicht möglich. 

7.4. Sollte der Mietgegenstand nicht ordnungsgemäß und vollständig zum bedungenen Zeitpunkt innerhalb der Öffnungszeiten des Vermieters an den Vermieter zurückgestellt werden so verpflichtet sich der Mieter eine Vertragsstrafe für jeden angefangenen Tag in der Höhe des 1,5-fachen vereinbarten Miettagessatzes an den Vermieter zu zahlen. 

7.5. Der Mietgegenstand verbleibt im Eigentum des Vermieters. 

7.6. Der Mieter verpflichtet sich den Mietgegenstand sachgemäß und mit besonderer Sorgfalt zu verwenden und für eine trockene und sichere Aufbewahrung zu sorgen. 

7.7. Dem Mieter ist es nicht gestattet Veränderungen welcher Art auch immer am Mietgegenstand vorzunehmen. 

7.8. Für den Fall, dass der Mietgegenstand mit Kratzer/Dellen/Abschürfungen oder dergleichen an den Vermieter zurückgestellt wird, ohne dass es zu einer Funktions- bzw. Nutzungsbeeinträchtigung kommt, halten die Vertragsparteien fest, dass der Mieter eine Vertragsstrafe von 25% der bezahlten Kaution zu entrichten hat. 

7.9. Der Mieter ist verpflichtetet dem Vermieter einen Lichtbildausweis vorzulegen. Der Vermieter ist berechtigt eine Fotokopie hiervon zu erstellen. 

7.10. Der Mietzins ist bei Vertragsunterfertigung zu entrichten. 

7.11. Gleichzeitig ist eine Barkaution in der Höhe von 25% des jeweiligen Neupreises des Mietgegenstandes zu hinterlegen. Die vom Kunden hinterlegte Kaution wird bei ordnungsgemäßer und unbeschädigter Rückgabe des jeweiligen Mietgegenstandes (abzüglich allfälliger Versicherungskosten) rückerstattet. 

7.12. Sollte bei der Rückgabe des Mietgegenstandes ein Schaden festgestellt werden, so ist der Vermieter berechtigt die Kaution zurückzubehalten und – sofern der Schaden vom Mieter zu vertreten ist – den Schaden mit der Kaution zu verrechnen. 

7.13. Allfällige Mängel sind vom Mieter unverzüglich zu melden und im Übergabe- bzw. Übernahmeprotokoll vom Vermieter festzuhalten. Das Übergabe- bzw. Übernahmeprotokoll ist integrierender Bestandteil des jeweiligen Mietvertrages. 

7.14. Der Mietgegenstand ist am letzten Tag der Miete an den Vermieter innerhalb seiner Öffnungszeiten zu retournieren. 

 

8. Gewährleistung 

 

8.1. Einvernehmlich festgehalten wird, dass die QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) dem Kunden für Mängel der vermieteten Gegenstände aus dem Titel der Gewährleistung gemäß den gesetzlichen Bestimmungen des ABGB haftet. 

8.2. Augenfällige Mängel sollen der QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) bei Übergabe der Mietgegenstände bekanntgegeben werden. Soferne solche Mängel bei der Übergabe auch bei sorgfältiger Überprüfung nicht erkennbar waren, müssen diese unverzüglich nach deren Auftreten dem der QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) durch eine eingeschrieben oder per Telefax oder e-Mail zu übersendende schriftliche Erklärung bekanntgegeben werden. 

8.3. Unterlässt der Kunde die Anzeige, so kann er Ansprüche auf Gewährleistung, auf Schadenersatz wegen des Mangels, sowie aus einem Irrtum über die Mangelfreiheit der Sache nicht mehr geltend machen 

 

9. Haftungsausschluss 

 

9.1.. Die QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) haftet nicht für das Gelingen der Aufnahmen / Aufzeichnungen, eine bestimmte Bildqualität oder eine durchgängige Funktionsfähigkeit und, oder daraus resultierenden Schäden aller Art. Die QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) haftet nur für Schäden, die sie grob fahrlässig bzw. vorsätzlich verursacht hat

9.2. Soweit die Haftung der QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) ausgeschlossen bzw. beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen der QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA). 

 

10. Rücktrittsrecht für Verbraucher 

 

10.1. Ausdrücklich wird darauf hingewiesen, dass Kunden, denen Verbrauchereigenschaft zukommt, ein gesetzliches Rücktrittsrecht gemäß § 14 iVm § 11 FAGG (in der Folge: „Widerrufsrecht“) haben. 

10.2. Dieses Widerrufsrecht besteht jedoch nur bei im Fernabsatz- und außerhalb der Geschäftsräume der QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) geschlossenen Verträgen (Fern- und Auswärtsgeschäfte), wie zum Beispiel bei Vertragsabschluss über den Webauftritt der QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA). 

10.3. Der Kunde hat als Verbraucher kein Rücktrittsrecht bei Fernabsatz- oder außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen, wenn die QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) aufgrund eines ausdrücklichen Verlangens des Kunden noch vor Ablauf der Rücktrittsfrist nach § 11 FAGG die Produkte an ihn versendet. 

10.4. Ein Rücktrittsrecht besteht insbesondere auch nicht bei Produkten, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder bei Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind. 

10.5. Sonstige Verbraucherbestimmungen, wie insbesondere jene des FAGG bzw. KSchG, bleiben unberührt. 

10.6. Eine genauere Belehrung über das Widerrufsrecht sowie eine Musterwiderrufsformular findet sich auf dem Webauftritt der QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) unter dem Reiter „Widerruf“ 

 

11. Rücksendungen 

 

11.1. Kunden werden vor Rücksendung gebeten die Rücksendung bei der QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) zu melden [anfrage@mpequip.at /0650 737 66 02], um die Rücksendung anzukündigen. Auf diese Weise ermöglichen sie der QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) eine schnellstmögliche Zuordnung der Produkte.

11.2. Kunden werden gebeten die Produkte als frankiertes Paket an die QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) zurück zu senden und den Einlieferbeleg aufzubewahren.

11.3. Kunden haften für Beschädigungen oder Verunreinigungen der Produkte der QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA). Das Produkt muss mit sämtlichem Zubehör an die QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA)p bei sonstiger Haftung des Kunden zurückgesendet werden. 

 

12.Speicherung des Vertragstextes 

 

12.1. Die QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) speichert den Vertragstext der Bestellung. Die AGB sind online abrufbar. Der Kunde kann den Vertragstext vor der Abgabe der Bestellung an die QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) ausdrucken, indem er im letzten Schritt der Bestellung die Druckfunktion seines Browsers nutzt.

12.2. Die QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) sendet dem Kunden außerdem eine Bestellbestätigung mit allen Bestelldaten an die von Ihm angegebene E-Mail-Adresse zu. Ferner erhält der Kunde eine Kopie der AGB mit seiner Bestellung. 

 

13. Zustimmung zur Ausstellung von elektronischen Rechnungen auf Grundlage §11 UStG 

 

13.1. Mit der Bestellung stimmt der Kunde zu, dass die QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) Rechnungen, Bestellbestätigungen, Angebote etc. im elektronischen Format (PDF iSd § 11 Abs 2 UStG) ausstellt und so an den Kunden versendet. Das ersetzt die diesbezügliche postalische Zusendung. Die Ausstellung einer Papierrechnung, eines Papierangebotes, einer Papier-Auftragsbestätigung erfolgt dann nur auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden.

13.2. Die Zustellung der elektronischen Rechnung erfolgt per E-Mail. Der Kunde gibt der QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) zum Zeitpunkt der Bestellung seine E-Mail-Adresse bekannt und hält die QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) über etwaige diesbezügliche Änderungen unmittelbar informiert.

13.3. Der Kunde hat dafür zu sorgen, dass die Empfangsgeräte und übermittelten Kontaktadressen mit allen Speicher-, Empfangs- und Antwort-, Ausdrucksmöglichkeiten funktionstüchtig sind. Filterprogramme und Firewalls sind so einzustellen, dass der Empfang der Rechnungen der QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) nicht blockiert werden. Alle technischen Schwierigkeiten und Konsequenzen, die den Empfang der Rechnungen behindern gehen zu Lasten des Kunden.

13.4. Automatische Antworten seitens der vom Kunden angegebenen Kontaktadressen über die Abwesenheit des Empfängers hindern die rechtswirksame Zustellung der elektronischen Rechnung nicht. 

 

14. Datenschutz 

 

14.1. Die QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) verarbeitet personenbezogene Daten des Kunden zweckgebunden und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.

14.2. Die zum Zwecke der Bestellung von Produkten angegebenen persönlichen Daten (wie zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift, Zahlungsdaten) werden von der QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrags verwendet. Diese Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, die nicht am Bestell-, Auslieferungs- und Zahlungsvorgang beteiligt sind.

14.3. Der Kunde hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die von der QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat er das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

14.4. Weitere Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der erforderlichen personenbezogenen Daten durch die QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) finden sich in der Datenschutzerklärung. 

 

15. Gerichtsstand, Anwendbares Recht, Vertragssprache 

 

15.1. Als Gerichtstand und Erfüllungsort wird der Sitz des der QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) vereinbart.

15.2. Es gilt das österreichische materielle Recht mit Ausschluss des UN-Kaufrechtes.

15.3. Vertragssprache ist deutsch. 

 

16. Verbraucherverträge 

 

Wenn die QualiTime – Spielerei (DI Alexander Kaufmann, MA) mit einem Kunden, der Verbraucher ist, kontrahiert, dann gelten folgende Regelungen nicht bzw. mit folgenden Abweichungen: 

  • Punkt 6.4. gilt mit der Maßgabe, dass Verzugszinsen in der Höhe von 4 % p.a. als vereinbart gelten. 
  • Das gesetzliche Zurückbehaltungsrecht bzw. Kompensationsrecht wird durch Punkt 6.6. nicht eingeschränkt. 
  • Den Verbraucher trifft keine Rügepflicht im Sinne des Punkt 7.3. 
  • Vertragspunkte 8. und 9. gelten mit der Maßgabe, dass die Gewährleistung für Verbraucher im gesetzlich vorgesehenen Ausmaß nicht eingeschränkt wird und Haftung betreffend Sachschäden nur für Fälle der groben Fahrlässigkeit sowie Vorsatz eingeschränkt wird. Haftung für Personenschäden wird nicht eingeschränkt. 
  • Punkt 15.1. gilt nur, wenn der Verbraucher am vertraglich vereinbarten Leistungsort einen Wohnsitz, gewöhnlichen Aufenthalt hat oder dort der Ort seiner Beschäftigung liegt (§14 KSchG). 

Belehrung über das Widerrufsrecht für Verbraucher

Widerrufsbelehrung

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
– Bestellt am (*)/erhalten am (*)
– Name des/der Verbraucher(s)
– Anschrift des/der Verbraucher(s)
– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
– Datum
—————————————
(*) Unzutreffendes streichen.

Formular Download

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen
– zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;
– zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;
– zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat;
– zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen
– zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;
– zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden;
zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

 

Rücksendungen

Die in diesem Abschnitt „Rücksendungen“ genannten Modalitäten sind nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts gem. dem Abschnitt „Belehrung über das Widerrufsrecht für Verbraucher“.

Kunden werden vor Rücksendung gebeten die Rücksendung beim Verkäufer zu melden [Ergänzen: Telefonnummer und/oder E-Mailadresse und/oder Kontaktseite], um die Rücksendung anzukündigen. Auf diese Weise ermöglichen sie dem Verkäufer eine schnellstmögliche Zuordnung der Produkte.

Kunden werden gebeten die Ware als frankiertes Paket an den Verkäufer zurück zu senden und den Einlieferbeleg aufzubewahren. Der Verkäufer erstattet den Kunden auf Wunsch vorab die Portokosten, sofern diese nicht vom Käufer selbst zu tragen sind.

Kunden werden gebeten Beschädigungen oder Verunreinigungen der Ware zu vermeiden. Die Ware sollte nach Möglichkeit in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör an den Verkäufer zurück gesendet werden. Ist die Originalverpackung nicht mehr im Besitz des Käufers, sollte eine andere geeigneten Verpackung verwendet werden, um für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden zu sorgen und etwaige Schadensersatzansprüche wegen Beschädigungen infolge mangelhafter Verpackung zu vermeiden.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

Über uns - Mehr als nur ein Spieleverleih
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Menschen aller Altersgruppen das gemeinsame Spielen mit Freunden und der Familie näherzubringen.