DOG Kids

13,99

  • Spieldauer: 20 Minuten
  • Alter: 5+
  • Spieler: 2-4
Kategorien: , , Product ID: 4218

Beschreibung

DOG Kids – ein Klassiker für Kinder

Ziel des Spiels
Dies ist die Kinderspielversion des bekannten Zugspiels. Wie in “Mensch ärgere dich nicht” müssen die Spieler drei Hundefiguren um den Spielplan herum ziehen und sicher ins Ziel bringen. Andere Spieler können einen allerdings schlagen und dann muss man mit seinem Hund wieder am Start beginnen. Die Figuren werden hier allerdings nicht per Würfel, sondern durch Karten bewegt. Zu den normalen Karten gibt es auch noch Sonderkarten, die spezielle Züge erlauben. Wer seine drei Hunde als erster im Ziel hat, gewinnt das Spiel.

Aufbau
Der Spielplan kommt in die Mitte des Tisches und jeder Spieler nimmt sich drei Hunde einer Farbe und stellt sie auf die Startfelder bei seiner Hundehütte. Dann werden alle Karten verdeckt gemischt und an jeden Spieler drei Handkarten ausgeteilt. Die restlichen Karten bilden den verdeckten Nachziehstapel. Spielt man das Spiel zu dritt oder viert, kann man noch Teams bilden, ansonsten spielt jeder gegen jeden. Schon geht es los.

Spielablauf
Der jüngste Spieler beginnt und legt eine seiner drei Karten offen auf einen Ablagestapel. Je nach Karte darf er dann eine Aktion ausführen. Das erste, was jeder Spieler machen muss, ist mit einer Farbkarte, die dem Doppelfeld vor der eigenen Hundehütte entspricht, einen Hund ins Spiel zu bringen. Ab dann wird jeder Hund im Uhrzeigersinn um den Spielplan bewegt. Es gibt folgende Karten:

a) Einfache Farbkarten
Der Spieler zieht einen Hund im Spiel auf das nächste freie Feld in dieser Farbe. Steht auf dem nächsten Feld ein eigener Hund, so geht man auf das nächste freie Feld. Steht ein Hund eines Mitspielers auf dem Feld, so wird dieser geschlagen und muss zurück zu seiner Hundehütte gestellt werden.

b) Farbwahl-Karte
Diese Karten zeigen zwei Farben. Die Spieler dürfen sich hier aussuchen, welche Farbe sie nutzen möchten.

c) Doppelfarbe
Wenn zwei Tatzen auf der Karte abgebildet sind, darf man gleich zwei Farbfelder weit laufen.

d) Hundehütten-Karte
Hier darf man seinen Hund auf das nächste, freie Hundehüttenfeld ziehen.

e) Hundetausch-Karte
Mit dieser Karte darf man einen beliebigen seiner Hunde mit dem Hund eines Mitspielers austauschen.

Wenn man eine Karte gespielt hat, zieht man eine neue Karte nach und sofort ist der nächste Spieler im Uhrzeigersinn an der Reihe.

Hundehüttenfelder
Dies sind Sonderfelder auf dem Spielplan. Wer hier steht, kann nicht von einem Mitspieler geschlagen werden. Dieses Feld würde dann von einem Mitspieler übersprungen werden.

Zielfelder
Hat man einen Hund einmal um den Spielplan gezogen, so muss man ihn nur noch auf eines seiner Zielfelder bringen. Dies macht man einfach dadurch, dass man eine entsprechende Farbkarte ausspielt.

Spielende
Hat ein Spieler alle drei Hunde auf seinen Zielfeldern, hat er das Spiel gewonnen.

Kleines Fazit
DOG Kids ist eine etwas vereinfachte Version von DOG, macht aber ebensoviel Spaß.
Ab fünf Jahren finde ich allerdings fast ein bisschen früh, da die taktischen Möglichkeiten doch nicht ohne sind.
Aber das müssen die Eltern selber entscheiden, da mische ich mich nicht ein 🙂
Das Spielmaterial ist ok, die Karten haben eine normale Spielkartendicke.
Die Regeln sind einfach zu verstehen und so kann man auch schnell losspielen.
Auch Erwachsene können hier problemlos mit ihren Kindern spielen, ohne einen Vorteil zu haben.
Die Karten, die man bekommt, sind Glückssache und so haben alle die gleichen Chancen.
Als Einstieg in die Welt von DOG ein tolles Kinderspiel.

 

von MGN

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „DOG Kids“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

If you agree to these terms, please click here.

Deine Daten

 

 

Über uns - Mehr als nur ein Spieleverleih
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Menschen aller Altersgruppen das gemeinsame Spielen mit Freunden und der Familie näherzubringen.